Okay, da ist sie! Ihr habt online eine Traumfrau gefunden. Aber werdet ihr mit ihr glücklich? Man ist da vorsichtig, denn Online-Dating produziert mehr Trennungen als glückliche Beziehungen.

Online-Dating führt nicht zu mehr glücklichen Beziehungen, sondern nur zu mehr Beziehungen

Die Online-Suche nach der Traumfrau oder dem Traummann gilt als Revolution der Partnerwahl. Sie besticht durch den scheinbar direkten Zugriff, aber ohne den 60er-Jahre-Muff von Heiratsvermittlungen und Kontaktanzeigen, dafür mit mehr Auswahl – und angeblich genauer Passung dank ausgefeilter Algorithmen. Warum eine Frau im Café ansprechen und eine Abfuhr riskieren, wenn man bei neu-eliteparship.de gleich alle ihre Interessen und Neigungen durchsuchen kann? Die Schnüffelei geht ja sogar so weit, dass sich Leute, die sich “analog” im Café kennen gelernt haben, erstmal gegenseitig googeln. Und die Kellnerin aus dem Café gleich mit.

Onlinedate

 

Nun zeigt eine Studie, dass eben diese Such-Optimierung die Liebe killt. Weil sie oft halbgare Beziehungen produziert. Eine Untersuchung der Michigan State University hat offengelegt, dass Beziehungen, die aus Online-Dating hervorgegangen sind, signifikant häufiger in Trennung enden als Nicht-Online-Partnerschaften – und das sogar, wenn es zur Hochzeit kam. Die Forscher vermuten dahinter 3 Gründe: Durch Online-Dating ist es so viel einfacher, neue Partner zu finden, dass die Menschen sich nie zu 100 Prozent auf einen Partner einlassen – es gibt ja immer noch ein Back-up. Alle schnüffeln immer weiter. Ein weiterer Grund ist die schiere Masse an möglichen Partnern, die den Online-Datern suggeriert wird. Die macht es schwerer, sich auf eine(n) festzulegen. Außerdem investieren Analog-Paare mehr Zeit in den Aufbau von Nähe und Vertrautheit. Es macht eben doch einen Unterschied, ob eine Frau in ihrem Profil schreibt, dass ihre Hobbys Reiten, Schwimmen, Lesen sind – oder ob sie mit Begeisterung von ihrer geheimen Leidenschaft erzählt.

Ich war schon immer etwas skeptisch, was die Digitalisierung des Liebeslebens angeht. Ich würde mir ja auch von einem Roboter nichts kochen lassen. Er mag die perfekten Geschmackssensoren haben, alle Informationen für ein perfektes Essen können in seinen Speicherzellen stecken – aber diese brutzelnde Blechbüchse kann doch niemals meinen Geschmack kennen! Natürlich können Sie im Netz nach Ihrer Prinzessin zu suchen. Aber ich empfehle ein Vorgehen in zwei Phasen: Erst treffen Sie sich mit 10 Kandidatinnen, die in Frage kommen, jeweils einmal. Dann 10 Mal mit der einen von diesen 10, mit der Sie sich am besten verstanden haben. Bei keinem dieser 10 Dates darf irgendetwas laufen außer vielleicht einem Kuss – und während dieser Zeit dürfen Sie kein einziges Mal in Ihrem Konto nach anderen Kandidatinnen schauen. Keine Ahnung, ob Sie so die wahre Liebe finden – aber Sie kommen dem wahren Leben wieder auf die Spur.

Wetter

Copyright

Copyright © 2022 Sealstamp. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
TOP